Lenovo Yoga 920 35 Test- Ein leichtes Book mit langer Ausdauer, doch

Kupfer ist zwar teurer, aber richtig schick,book ist top und macht richtig laune, 1 a verarbeitunguneingeschränkt empfehlenswert,da kann dann auch mal apple gegen alt aussehen.

Ich habe ein jahr lang nach einem neuen laptop gesucht. Folgende kriterien waren für mich dabei wichtig: festplattengröße, ssd- festplatte, akkulaufzeit, schnelligkeit, beleuchtete tastatur, optik, haptik, geringes gewicht und 14 zoll bildschirmgröße. Alle punkte werden für mich voll und ganz erfüllt. Der preis ist schon heftig und trotz der qualität in meinen augen viel zu hoch. Ich finde selbst 1500€ grenzwertig. Ich schreibe diese rezension bei 2000€. Ich habe die version in silber, 512 gb, 8 gb arbeitsspeicher. Mir war eine ultraschnelle ssd-festplatte besonders wichtig. Nach dem knopfdruck dauert es genau 5 sekunden bis man starten kann. Lediglich beim laden von größeren apps wie zb. Itunes heult er kurz auf, hört aber auch sofort wieder auf sobald sie geladen ist. . Man hört ihn einfach nicht. Selbst wenn ich ganz leise bin und mich konzentriere kann ich einen lüfter nur erahnen. Die akkulaufzeit beträgt bei mir 8-10 stunden, allerdings habe ich gerade am anfang sehr viel geladen und gemacht und getan. Besonders musik geladen wie ein verrückter. Ich denke ich könnte nah an die vom hersteller kolportierten 12 stunden rankommen. Der bildschirm hat eine scharfe uhd-auflösung und man kann kinderleicht die helligkeit einstellen. Mir war er nämlich zu hell.

Ich bin von der x1 serie umgestiegen, da ich ein yoga model zum filme gucken und quatsch machen haben wollte, welches dennoch für seriöses arbeiten gut ist. Alles in allem bin ich mehr als zufrieden. Kiste ist schnell und fährt in no-time hoch. Da dies mein schnellster rechner ist, habe ich mich sogar von meinem desktop verabschiedet (was ich nie wollte) und nutze dieses gerät aufgrund seiner gigantischen auflösung von 3480*2160 nun mit einem riesigen bildschirm, bei dem das bild in 3 bereiche aufgeteilt wird. Der laptop hat genug grafikpower, um das zu leisten. 2 usb-c anschlüsse sind top. Kann damit alles aufladen, was erforderlich ist. Fingerabdruckscanner auf top. Bin kein freund des touchpads, aber es funktioniert gut. Leider gibt es keine befestigung für den stift. Auch die installation des pens ist abenteuerlich. Ich hätte wichtige teile fast weg geworfen, da ich mir nicht vorstellen konnte, dass die für irgend etwas gut sein sollten.

Gewählt habe ich das gerät wegen des touchscreen, hintergrundbeleuchtung der tastatur, convertible notebook, des intel core i7, uhd display, ssd speicher. Das gehäuse ist robust, sieht schick aus. Der bildschirm ist top, klasse uhd qualität. Nachteilig:der akku ist in der tat nicht für lange reisen ohne strom gemacht. Wenn ich 12 stunden arbeite und ihn jedes mal fast komplett entladen lasse, so muss ich etwa alle 4h an den strom, wobei dann der akku recht schnell wieder geladen ist (etwa 1h). Ist die vielzahl an überflüssiger und fast aufdringlicher software. Zugegeben, das liegt wohl mehr an windows 10.

Ich kann dieses produkt nur loben und bin vollends begeistert. Manche meckern hier wirklich auf allerhöchsten niveau. Ok, bei so einem preis vielleicht manchmal verständlich. Ich besitze ein 920 in kupfer, 1tb ssd, 16 gb ram, i7 prozessor. Folgende punkte:+ die verarbeitung ist super sauber und top verarbeitet, das gerät fühlt sich sehr wertig an, hierfür schonmal 5 sterne+ der laptop fährt fix hoch und die rechenleistung für den normalen gebrauch ohne high end gaming ist sehr ordentlich+ der bildschirm/ dastouchpad hat mir bisher noch keine probleme beschert, alles funktioniert tadellos und zeichnen macht besonders spaß+ der akku hält unter 4k auflösung mit 10 stunden ziemlich lange, wer längere leistung nötig hat, stellt einfach auf hd um. Achtung: was viele wohl dabei vergessen ist, dass es sich bei der herstellerangabe, was die dauer betrifft, wohl wirklich nur um den betriebim “niedrigenergieverbrauch” modus handelt, sprich also sehr niedrige helligkeit, kaum surfen, ganz einfache office tätigkeiten. Alles andere verbraucht tatsächlich mehr akkuleistung und man ist schnell mal bei nur 4-5 stunden (war bisher meine erfahrung). Das ist aber bei so einem gerät mit dieser() leistung() völlig normal und sollte kein grund sein dafür abzüge zu geben. Mag sein, dass es da effizientere geräte gibt, aber die sind gleich mal auch noch viel teurer. – die angst, dass er noch spinnereien bekommt, wie bei den rezensenten vor mir.

Insgesamt ein schneller rechner für unterwegs, das display hätte bessere leuchtkraft verdient. Das neue tatsaturlayout ist zum schreiben auf jeden fall besser als das alte – vermisse jedoch die zahlen für die nutzung mit der alt-taste. Touchdisplay reagiert flink, es sind nur mit der zeit auch die abdrücke der finger zu sehen. Der stift liegt gut in der hand und einiges lässt sich vereinfacht damit schreiben und anklicken. Es fehlt ein lan und hdmi-anschluss, daher ist ein entsprechender adapter notwendig. Für die Übertragung hatte ich mir von microsoft den wireless display adapter (vers. 2) gekauft, leider funktioniert das miracast nicht (kommt keine verdindung zustande). Ich finde es auch schade, dass bei diesem preis (1449,-) kein schutz (case/tasche o-ä. ) für das yoga dabei gelegt wird – wenigstens ein kleines reinigungstuch für den bildschirm wäre doch möglich oder?aufladen mit dem netzteil geht flink, genauso wie das booten – powerknopf gefrück und in gut 7 sekunden ist der anmeldebildschirm da.

Ich habe sehr lange nach einem convertible gesucht das zu mir passt und meinen aktivitäten stand halten kann. 10 stunden google und einigen markt besuchen bin auf das lenovo yoga 920 gestoßen. Es überzeugte mich durch hardware, optik, größe, und akkulaufzeit entschieden habe ich mich für das modell i7 8550u – 16gb ram – 1 tb ssd hauptsächlich verwende ich dieses notebook beruflich zum programmieren (visual studio, eclipse, sql server management usw. ) ich werde auf die genauen technischen details nicht eingehen da man im internet jede menge berichte zu diesen convertible findet, ich will meine erfahrung mit euch teilen um eventuell bei der entscheidung helfen zu können,4k display:die auflösung vom display ist wirklich ein traum. Ich war so überzeugt davon, dass ich mir schon filme am gerät angesehen habe obwohl der fernsehr direkt vor mir steht. Hier gibt es nicht viel zum meckern. Der touchscreen ist auch hervorragend, reagiert punktgenau verzögert nicht, so macht es wirklich spaß notizen mit der hand schreiben oder kleine skizzen anzufertigen. Das konvertieren zum tablet funktioniert auch tadellos und durch die scharniere spürt man bei jedem aufklappen wie hochwertig diese sind, egal in welcher position sich das display befindet es gibt kaum nach und man kann wirklich extrem gut darauf schreiben bzw. Will man im tabletmodus zeichnen, kann man die hand ohne weiters aufs display legen ohne dass dieser eingeschränkt wird dadurch. Die webcam befindet sich jetzt auch am oberen rand des notebooks und nicht mehr am unteren, was ich sehr positiv finde. Einziger nachteil, in der sonne spiegelt das display stark, jedoch muss man auch sagen, welches convertible macht das nicht?. Also fürs display ganz klar 5 sterne, sehr gelungentastatur:die druckpunkte der tastatur sind sehr angenehm und genau richtig für meine verhältnisse. Die shift (großschreibtaste) finde ich auch besser wie beim vorgänger, da diese etwas größer ausgefallen ist.

Erster eindruck:farbe bronze sieht sehr modern aus. Fingerprint funktioniert 1a. Usb typ c unterstützt externe grafikkarten. Kaby lake für hevc macht probleme.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Ein leichtes Book mit langer Ausdauer, doch
  • Preis / Leistung ist herragend
  • Schneller Rechner, der alles kann und oft positiv überrascht

Nachteile

  • Leider viele Probleme
  • Erste Rezension überhaupt
  • Beschädigt und unvollständige Lieferung

Aufgrund der guten kritiken habe ich mir das lenovo yoga 920 gekauft. Von der größe und den abmaßen her ist es nahezu identisch zu dem von mir seit vier jahren heiß geliebten yoga 2 pro. Ich hatte mir das yoga 920 zur ansicht bestellt, da der prozessor leistungsfähiger ist und es 16 gb hat. Da ich viel mit sprachverarbeitung und stylus arbeite dachte ich, es wäre ein guter kauf. Beim auspacken nimmt man zunächst das tolle design wahr, welches jedoch vergleich zu dem yoga 2 pro kein unbedingtes wow-erlebnis erzeugt – aber, wenn ich den yoga 2 pro nicht hätte sicherlich einer der schönsten und edelsten notebooks in der hand halte. Beim umklappen in den tablet-modus kam dann meine enttäuschung: ich bin gewohnt mit dem gerät sehr viel auch mobil im zug zu arbeiten und beim yoga zwei pro liegt das display dank magnetischer halterung eng und fest an der unterseite des laptops an. Beim yoga 920 liegt das display nicht fest an; es wackelt und schlägt an die gehäuseunterseite an. Beim fahren im zug dann mit dem stylus vernünftig auf dem gerät zu schreiben stelle ich mir sehr schwierig vor, denn es ist so als wenn man auf einem losen, wackligen blatt papier schreiben müsste. Da ist der yoga 2 pro deutlich robuster. Da dies eine wesentliches argument für den kauf war, habe ich das gerät umgehend zurückgeschickt.

Ich bin mit dem lenovo yoga 920 sehr zufrieden. Wichtig für die kaufentscheidung sind für mich die 16 gb arbeitsspeicher und die 1 tb ssd von samsung. Bei einem hardwaremäßig vergleichbaren gerät wären für den arbeitsspeicher und die große ssd ein aufpreis von wenigstens 550 bis 700,-€ möglich. Das vom lenovo ersetzte gerät hat vor 2,5 jahren mit 8 gb arbeitsspeicher, 256 gb ssd und einer zusatzgrafik von nvidia 2069,- € gekostet. Was ich beim lenovo yoga 920 für einen witz halte, ist die ausstattung des gerätes mit windows 10 home 64 bit. Bei dem preis und der verbauten hardware, hätte ich windows 10 pro 64 bit erwartet. Ansonsten dank microsoft konto war die konfiguration schnell erledigt. Bei jeder installation eines programmes kam immer erst der hinweis, das die software nicht aus dem store stammt. Probleme bei der installation gab es aber bisher keine. Der erste eindruck beim einsatz ist sehr positiv.

Merkmal der Lenovo Yoga 920 35,3 cm (13,9 Zoll Ultra HD IPS Multi-Touch) Convertible Laptop (Intel Core i7-8550U, 16GB RAM, 1TB SSD, Intel UHD Grafik 620, Windows 10 Home) Silber

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Prozessor: Intel Core i7-8550U (bis zu 4 GHz, 8MB Intel Smart Cache)
  • Besonderheiten: 360 Grad verstellbares MultiTouch-Display, Dolby Atmos 3D-Sound (über Kopfhörer) und JBL-Lautsprecher, Fernfeld-Mikros für Cortana bis zu 4 m, Schreiben auf dem Display mit Active Pen, Mixed Reality vorbereitet
  • Akku: 70 Wh, 6 Zellen, bis zu 15,5 Stunden Akkulaufzeit, Li-Polymer
  • Herstellergarantie: 2 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Lenovo Yoga 920-13IKB, Silver, Active Pen, Netzteil, Dokumentation

Produktbeschreibung des Herstellers

Besten Lenovo Yoga 920 35,3 cm (13,9 Zoll Ultra HD IPS Multi-Touch) Convertible Laptop (Intel Core i7-8550U, 16GB RAM, 1TB SSD, Intel UHD Grafik 620, Windows 10 Home) Silber Bewertungen

Summary
Review Date
Reviewed Item
Lenovo Yoga 920 35,3 cm (13,9 Zoll Ultra HD IPS Multi-Touch) Convertible Laptop (Intel Core i7-8550U, 16GB RAM, 1TB SSD, Intel UHD Grafik 620, Windows 10 Home) Silber
Rating
5,0 of 5 stars, based on 14 reviews

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.